Meta testet Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für die Virtual-Reality-Messenger-App von Quest

Meta (ehemals Facebook) testet jetzt End-to-End-Verschlüsselungsfunktionen (E2EE) auf seinen Quest Virtual Reality (VR) Messenger-Headsets.

Mit dem neuen Software-Update v40 testet Meta das optionale E2EE für One-on-One-Nachrichten und -Anrufe von Messenger in VR.

„Die Sicherheit Ihrer Informationen ist eine unserer obersten Prioritäten, nicht nur in VR, sondern in allen Meta-Apps und -Technologien. Wenn Menschen darauf vertrauen, dass ihre Gespräche wirklich privat sind, fühlen sie sich sicher, um sich auszudrücken und stärkere Online-Verbindungen aufzubauen“, sagte Meta in a Erklärung am späten Montag.

Das Unternehmen kündigte auch weitere neue Funktionen im v40-Update an.

Mit der neuen App-Entsperrungsfunktion können Sie bestimmte Spiele und Apps hinter ein Entsperrungsmuster stellen.

„Dies ist eine wichtige Sicherheitsfunktion für alle Meta Quest-Geräte – und sollte sich hoffentlich als nützlicher Ausgangspunkt für Eltern erweisen, wenn wir in den kommenden Monaten mit der Einführung unserer Tools zur elterlichen Aufsicht beginnen“, sagte das Unternehmen.

Sobald eine App gesperrt ist, müssen Sie Ihr Muster jedes Mal eingeben, wenn Sie sie entsperren und starten möchten.

Ab v40 können Sie mit einer 3DS-fähigen Kreditkarte in VR bezahlen, einschließlich des 3DS-Autorisierungsschritts.

Entwickler müssen sich jedoch anmelden, um die 3DS-Unterstützung für In-App-Käufe zu aktivieren.

„Wir fügen auch ein Paar neue Logitech-Tastaturen hinzu: die Logitech K375s und Logitech MX Keys“, sagte Meta.

Die Registerkarte Barrierefreiheit wird zwei neue Optionen erhalten, um Meta Quest-Headsets für Menschen mit Hörbehinderung komfortabler zu machen.

„Wir fügen eine neue Mono-Audio-Option hinzu, die es Ihnen ermöglicht, dasselbe Audio sowohl vom linken als auch vom rechten Lautsprecher Ihres Headsets (oder von der Kopfhörerbuchse) im Vergleich zum standardmäßigen räumlichen Audioeffekt zu hören“, fügte Meta hinzu.

–IANS

An /

(Nur die Überschrift und das Bild dieses Berichts wurden möglicherweise von Mitarbeitern von Business Standard überarbeitet; der Rest des Inhalts wird automatisch aus einem syndizierten Feed generiert.)

Lieber Leser,

Business Standard hat sich stets bemüht, aktuelle Informationen und Kommentare zu Entwicklungen bereitzustellen, die für Sie von Interesse sind und weitreichendere politische und wirtschaftliche Auswirkungen auf das Land und die Welt haben. Ihre Ermutigung und Ihr ständiges Feedback zur Verbesserung unseres Angebots haben unsere Entschlossenheit und unser Engagement für diese Ideale nur noch stärker gemacht. Auch in diesen schwierigen Zeiten, die sich aus Covid-19 ergeben, setzen wir uns weiterhin dafür ein, Sie mit glaubwürdigen Nachrichten, maßgeblichen Ansichten und prägnanten Kommentaren zu aktuellen und relevanten Themen auf dem Laufenden und auf dem Laufenden zu halten.
Wir haben jedoch eine Bitte.

Während wir die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie bekämpfen, brauchen wir Ihre Unterstützung noch mehr, damit wir Ihnen weiterhin qualitativ hochwertigere Inhalte anbieten können. Unser Abonnementmodell hat bei vielen von Ihnen, die unsere Online-Inhalte abonniert haben, eine ermutigende Resonanz erfahren. Mehr Abonnements für unsere Online-Inhalte können uns nur helfen, die Ziele zu erreichen, Ihnen noch bessere und relevantere Inhalte anzubieten. Wir glauben an freien, fairen und glaubwürdigen Journalismus. Ihre Unterstützung durch mehr Abonnements kann uns helfen, den Journalismus zu praktizieren, dem wir uns verschrieben haben.

Qualitätsjournalismus unterstützen und Business Standard abonnieren.

Digitaler Editor

!function(f,b,e,v,n,t,s){if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod?n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};if(!f._fbq)f._fbq=n;n.push=n;n.loaded=!0;n.version=’2.0′;n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0;t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window,document,’script’,’https://connect.facebook.net/en_US/fbevents.js’);fbq(‘init’,’550264998751686′);fbq(‘track’,’PageView’); .

Leave a Comment