Jessica Henwick von „Game of Thrones“ im First-Look-Grey-Man-Bild

Game of Thrones und Die Matrix 4ist Jessica Henwick erscheint in einem neuen Vorschaubild aus Der graue Mann.

Es ist das bisher teuerste Projekt von Netflix und hat den Streaming-Giganten 200 Millionen Dollar gekostet, aber mit ihr, Ryan Gosling, einem schnauzbärtigen Chris Evans und Ana de Armas an der Spitze weiß man einfach, dass es gut angelegtes Geld sein wird.

Lloyd Hansen (gespielt von der Ex-Captain America) wird unten von Henwicks mysteriösem Charakter begleitet, während sie etwas in einer Computersuite untersuchen:

Dieser Inhalt wird von Twitter importiert. Möglicherweise finden Sie denselben Inhalt in einem anderen Format, oder Sie finden möglicherweise weitere Informationen auf deren Website.

Verwandt: Netflix Der graue Mann Erscheinungsdatum als neuer Look bei Marvel bestätigt und Bridgeton Sterne landet

Der graue Mann Regisseure Joe und Anthony Russo zuvor von Hansen enthüllt: „Er ist ein wirklich einzigartiger Charakter und das ist Evans als Bösewicht, also ist es ein wirklich interessanter Charakter und ich denke, er wird sich in dieser Rolle ziemlich bewegen können.“

Bei der CCXP Worlds-Panelneckte Joe, dass dies der Beginn einer neuen Franchise sein könnte.

„Dies ist als eine Reihe von Filmen konzipiert, und möglicherweise könnten wir anderen Charakteren folgen, aber wir werden nicht jede Frage im Film beantworten“, sagte er.

„Also wirst du den Film beenden [and] haben eine vollständige Geschichte, aber Sie werden immer noch Fragen zum weiteren Universum haben. “

Paul AbelNetflix

Verwandt: Game of Thrones Star schließt sich Marvels Chris Evans im Netflix-Film an Rächer Direktoren

Evans selbst eingeholt Empire Magazin vor der Premiere des Spionage-Blockbusters in diesem Sommer.

„Ich liebe die Russos und ich werde so ziemlich alles tun, was sie von mir verlangen. Und das ist eine Figur, die ich noch nie spielen konnte. Er ist so befreit, frei und ehrlich“, teilte der Schauspieler mit.

„Was ich an ihm mag, ist, dass man sein Lächeln fast mehr fürchten sollte als seinen finsteren Blick. Ich denke, er versteht, dass das, was er tut, schlecht und schädlich ist, aber ich denke, er hält sich für notwendig. Er hält sich für einen Störenfried.“

Der graue Mann kommt am 15. Juli in die britischen Kinos, bevor er weiter gestreamt wird Netflix ab 22. Juli.

Dieser Inhalt wird von einem Drittanbieter erstellt und gepflegt und auf diese Seite importiert, um Benutzern zu helfen, ihre E-Mail-Adressen anzugeben. Weitere Informationen zu diesem und ähnlichen Inhalten finden Sie möglicherweise auf piano.io

Leave a Comment